F5 Crypto Recap – Juni 2021

Ihre übersichtliche Marktzusammenfassung des Vormonats

Was geschah im Juni?

Herrschte zu Beginn des Monats noch Euphorie, dass Bitcoin zum ersten Mal in seiner Geschichte als offizielles Zahlungsmittel eines Landes anerkannt wird, wurde diese Stimmung Mitte des Monats jäh zerrüttet. Mit der Nachricht, dass Bitcoin Mining in China verboten wird, brach nicht bloß die Bitcoin Hashrate ein, auch die folgende Unsicherheit der Anleger sorgte für Volatilität im Markt. So schwankte der Kurs des Bitcoin im Juni zwischen 33.000€ und 26.500€ und beendete den Monat mit einem leichten Minus von 3%.

Anders sah es bei vielen anderen Kryptowährungen aus, die sich seit dem explosiven Preisanstieg über das Q1 2021 weiterhin in einer starken Korrekturphase befinden. Wurde von vielen Insidern auf einen Preisanstieg des Ethers durch die kommende EIP-1559 Implementierung spekuliert, fiel der Kurs dennoch von knapp 2.380€ zu Monatsbeginn auf zwischenzeitlich 1.500€.

Dass sich der Abwärtstrend auch in anderen Kryptowährungen wiederfindet, zeigt die Performance des F5 Crypto Index, der im Juni ganze 25% verlor. Um sich gegen derartige Volatilität im Markt zu schützen, wird die F5 Crypto Capital im geplanten F5 Crypto Fonds 1 einen Value-at-Risk Ansatz verfolgen, der in ähnlichen Marktsituationen dafür sorgt, dass das Risiko des Portfolios deutlich reduziert wird.

Bemerkenswert ist jedoch, dass die aktuell stark gefallenen Preise bereits von den ersten Großinvestoren, die seit 2017 im Markt aktiv sind, genutzt werden, um Krypto-Assets nachzukaufen, wie folgender Chart von Chainalysis zeigt:

Chart - Veränderung der Bitcoinposition von Großinvestoren seit 2017
Veränderung der Bitcoinpositionen von post-2017 Großinvestoren im Markt Quelle: Chainalysis.com

Ob ein Ende der Korrektur nach dem starken Hype der letzten Monate bereits in Aussicht ist, lässt sich nach aktuellem Stand noch nicht klar beantworten.
Fundamentale Entwicklungen bezüglich der Adaption von Blockchains in Industrie sowie wachsendes Interesse aus der traditionellen Finanzbranche lassen die ersten Investoren jedenfalls wieder positiv stimmen.

F5 Crypto Portfolio Performance
Portfoliostand Monatsbeginn 180.195,49 EUR
Portfoliostand Monatsende 160.661,99 EUR
Performance -11,12%
Anzahl Anlageentscheidungen 0

Thema des Monats

Bitcoin wird zum gesetzlichen Zahlungsmittel

El Salvador erklärt Bitcoin zur Währung

Thema des Monats

Ein weiterer Domino fällt:
El Salvador erklärt Bitcoin zur Währung.

Am 9. Juni 2021 erklärte das kleine Land Mittelamerikas El Salvador Bitcoin ab September zum gesetzlichen Zahlungsmittel.

Die Regierung erhofft sich von dem Schritt einen verbesserten Zahlungsverkehr sowie eine Magnetwirkung auf Krypto-Personen und -Unternehmen.

Kritiker sehen die Entwicklung kritisch, weder die Bürger noch das Land werden davon profitieren.

Unabhängig des Sentiments folgt diese Entwicklung dem langfristigen Trend: die Akzeptanz und Verwendung Bitcoins breitet sich immer weiter aus.

Link des Monats

Chainalysis Market Intel – Detaillierte On-Chain Analysen


Dieser Report wurde konzipiert von unseren Partnern Christian Musanke und Paul Otto.