F5 Crypto Recap – September 2020

Ihre übersichtliche Marktzusammenfassung des Vormonats

Was geschah im September?

Im September erfuhr der Krypto-Markt eine starke Preiskorrektur, der Bitcoin zeitweise um mehr als 14%, Ethereum gar um 31% sinken ließ. Ein wesentlicher Grund ist ein temporärer Klimax des DeFi-Hypes, der stetig bizarrer wirkende Projekte hervorbrachte.

Zuletzt neigte sich der Fokus der Krypto-Gemeinschaft auf sogenannt Non-Fungible Token, NFTs (Siehe F5 Erklärt weiter unten). Es handelt sich aktuell zum Großteil um digitale Kunst oder digitale Sammelkarten mit eindeutigen Parallelen zu den Crypto Kitties des 2017er Zyklus.

Relativ unbeeindruckt vom Marktgeschehen wurden weiterhin neue Gelder in DeFi Applikationen eingezahlt. Damit setzt sich der Trend steigender DeFi-Kapitalisierung fort, der dazugehörige Chart konnte die 10 Mrd. US-Dollar Grenze durchbrechen.

Total Value locked in DeFi (USD)

Graph September - Verschlossene Werte in DeFi
Quelle: defipulse.com

Ein weiterer Trend hat sich im September verstärkt, die Anzahl der abgebildeten BTC auf dem Ethereum Netzwerk (siehe F5 Erklärt: wrappedBTC).

BTC auf ETH - September 2020
Quelle: btconethereum.com

Das F5 Crypto Portfolio schloss den Monat mit einem Minus von 16,7% bei 63.669 EUR und liegt seit Start im April 2020 nun bei einem Plus von 27,34%.
Es wurden keine weiteren Anlageentscheidungen getroffen, allerdings wird aktiv nach neuen Investmentmöglichkeiten, insbesondere im DeFi Sektor, Ausschau gehalten.

F5 Crypto Portfolio Performance
Portfoliostand Monatsbeginn76.468,51 EUR
Portfoliostand Monatsende63.669,43 EUR
Performance-16,74%
Anzahl Anlageentscheidungen0

Thema des Monats: Nicht-Fungible Token

Während normale Token besonders geeignet sind Finanzprodukte wie Währungen auf Blockchains abzubilden, sind die Anwendungsmöglichkeiten nicht-fungibler Token (NFT) nahezu unbegrenzt.

Entwickler arbeiten daran Spielgegenstände, Kunstobjekte, Flugtickets, .ETH Domains und sogar die Verwaltung einer kryptografischen Internet-Identität zu tokenisieren. Dies sind alles Dinge, die unaustauschbare Unikate sind und daher als NFT abgebildet werden müssen.

Lesen Sie weiter unten F5 Erklärt: Fungibilität

Einer der erfolgreichsten Anwendungsfälle ist das Sammelkartenspiel Gods Unchained auf Ethereum. Eine der Spielkarten namens “Gods Prometheus” erreichte einen Marktpreis von mehr als 35.000 US-Dollar.

Ethereum unterstützt bereits verschiedene Standard für NFT wie den ERC-721 und ERC-1155, auf denen Entwickler aufbauen und eine Kompatibilität zwischen verschiedenen Token-Universen sicherstellen.

F5 Erklärt: Fungibilität

Was ist Fungibilität? Was sind non-fungible Token?

Währungen wie der Euro zeichnen sich dadurch aus, dass jeder Euro gleich ist. Ein Zehneuroschein ist ununterscheidbar von jedem anderen Zehneuroschein; ebenso sind zwei Fünfeuroscheine effektiv gleich. Diese Eigenschaft nennt man Fungibilität. Verständlich wird die Idee beim Unterschied zwischen der Leihe und dem Darlehen: nicht-fungibel Dinge leiht man in der Erwartung, das selbe Objekt zurückzuerhalten. Fungible Dinge stellen hingegen ein Darlehen: man erwartet als Rückzahlung den gleichen Wert, jedoch nicht die selbe Sache.

Ikea-Gläser sind fungibel. Ein Ikea Glas, aus dem Michael Jackson trank, ist nicht-fungibel.

Es ist für Währungen essentiell, dass sie hinreichend fungibel sind. Sobald einige Geldmittel zusätzlichen Sammlerwert erhalten, verschwinden diese aus der Zirkulation. Ebenso kann eine Herabstufung oder ein Verbot von Geld-Objekten zum Abstoßen dieser führen, wie zum Beispiel in Indien 2016. Alle Arten, der Fungibilitätszerstörung führen zu ökonomischem Ineffizienzen, da ökonomische Akteure sich mit dem Geld selbst statt mit der ökonomischen Aktivität beschäftigen müssen.

Kryptowährungen sind als digitale Geldmittel von Natur aus stark fungibel. Private Währungen wie Monero und ZCash sind fast 100% ununterscheidbar und damit maximal-fungibel. Bitcoins sind durch ihre öffentliche Transaktionshitorie unterscheidbar, wodurch sie potenziell nicht-fungibel werden könnten. Bisher führte dies jedoch fast keine Fungibilitätseinschränkungen mit sich.

Link des Monats

BTConEthereum.com – Visualisierung des Anstiegs an BTC auf der Ethereum Blockchain (manchmal längere Ladezeit)


Dieser Report wurde konzipiert von unseren Partnern Christian Musanke und Paul Otto.