F5 Crypto Index – Rebalancing Q4 2022

Viermal im Jahr wird der F5 Crypto Index neu gewichtet. Welche Kryptowährungen kommen hinzu, welche fliegen raus und welche sind besonders stark vertreten?

Der F5 Crypto Index

Der F5 Crypto Index ist eine Momentumfaktor-basierte Anlagestrategie speziell entwickelt für Kryptowährungen. Der Index berechnet vierteljährlich Neugewichtungen seiner Positionen jeweils zum Quartalsbeginn. Das Rebalancing Q4 2022, das am 03.10.2022 stattgefunden hat, ist relevant für den F5 Crypto Fonds 1, der im Allgemeinen einen Teil des Fondsvolumens über die indexbasierte Anlagestrategie auf Grundlage des F5 Crypto Index investiert.

Das Index Rebalancing

Im Schaubild sind die Gewichtungen des F5 Crypto Index zum letzten Rebalancing vom 4. Juli 2022, einen Tag vor dem aktuellen Rebalancing sowie zum neuen Rebalancing abgebildet.

Index Gewichtung Q4 2022

F5 Crypto Index Rebalancing Q4 2022
Gewichtungen des F5 Crypto Index (Stand: 03.10.2022)

Die Zusammenstellung der 12 Indexmitglieder hat sich geändert. Während Litecoin und der FTX Token aus dem Index gefallen sind, wurden Polygon und Uniswap aufgenommen.

Die vergangenen Monate standen ganz im Zeichen erhöhter Volatilität. Die Leitzinserhöhungen haben zu hoher Unsicherheit an den weltweiten Aktienmärkten geführt. Auch der Krypto-Markt wurde abgestraft. Nichtsdestotrotz hat der Index die Meme Coins Dogecoin und Shiba Inu mit 18,20% bzw. 13,44% deutlich übergewichtet. Der Anteil von Ethereum ist sehr stark auf 4,50% reduziert worden.

Ausblick

Das nächste Rebalancing des F5 Crypto Index findet am 2. Januar 2023 statt. Das kommende Quartal wird geprägt von wichtigen Zinsentscheidungen der Fed und der EZB und der damit einhergehenden möglichen Rezessionsgefahr. Wenn Sie weiterhin an der vierteljährlichen Neuzusammensetzung des F5 Crypto Index interessiert sind, tragen Sie sich gerne in unseren Newsletter ein.

Geschrieben von

Doğan ist Head of Investor Relations bei der F5 Crypto Capital. Er besitzt einen Universitätsabschluss in Wirtschaftswissenschaften und interessiert sich besonders für das makroökonomische Potenzial von Kryptowährungen. Doğan ist ehemaliger Unternehmensberater und möchte die Akzeptanz von Kryptowährungen als neue Assetklasse vorantreiben.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert