Hermann Elendner

Prof. Hermann Elendner

Scientific Counsel


Hermann ist Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU). Seine Forschungsschwerpunkte sind Kryptowährungen und Blockchain-Technologie an der Schnittstelle zwischen Finanzwirtschaft und Informatik.
 
In den letzten Jahren hat sich Hermann zu einem führenden Blockchain-Experten entwickelt. Seine Forschungsarbeiten befassen sich mit der Frage, wie virtuelle Währungen Wert- und Prozessinformationen generieren, wie die neue Asset-Klasse der Kryptos in das Portfoliomanagement integriert werden kann und wie die Mikrostruktur der Blockchain-Märkte für Liquidität und Stabilität sorgen kann. In Zusammenarbeit mit dem Weizenbaum Institut arbeitet er an der Wertstabilisierung durch algorithmische Geldpolitik in Blockchain-Protokollen.
 
Er unterrichtet einen Kurs über Kryptowährungen an der HU, hat einen eigenen Coin geschaffen und unterstützt CRIX, die Familie der statistischen Kryptoindizes an der HU. In seiner Tätigkeit für nationale Regulierungsbehörden in Europa und Asien setzt er sich für einen angemessenen Rechtsrahmen für Kryptowährungen ein. Um Wissenschaft und Industrie zu verbinden, organisiert er Blockchain-Nights in Berlin.
 
In Zusammenarbeit mit dem F5-Team hat er den F5 Crypto Index entwickelt, eine Anlagestrategie für Kryptowährungen, die auf dem neuesten Stand der Forschung basiert und für die praktische Umsetzung optimiert ist. Der F5 Crypto Index ist als globale Benchmark für Investitionen in Krypto-Märkte konzipiert.